Ansprechpartner

Haben Sie spezielle Fragen an die Abteilungsleiter der Klassenstufen oder zur Berufskoordination oder möchten Sie mit der Schulleitung in Kontakt treten?

Ansprechpartner

Kontakt

Haben Sie allgemeine Fragen oder Anregungen? Rufen Sie einfach an oder senden Sie uns eine Nachricht.

Tel. 040 / 428 93 25 0
Fax 040 / 428 93 25 22

kontakt(at)guyla-trebitsch-schule-tonndorf.de

Umwelt & Gesundheit

Zukunftsorientiertes Wissen und nachhaltige Bildung sind Grundpfeiler insbesondere in naturwissenschaftlichen Fächern. Der bewusste Umgang mit natürlichen Ressourcen, der Einsatz regenerativer Energien und die Frage, was der Einzelne konkret zum Erhalt der Umwelt unternehmen kann stehen im Mittelpunkt der Betrachtung. Zunehmend schalten sich allerdings auch andere Fachbereiche ein, wenn es darum geht, wer Verantwortung übernimmt und wie die Zukunft gestaltet werden kann.

Jugend forscht – Schulpreis

Gyula Trebitsch Schule Tonndorf gewinnt den "Jugend forscht"- Schulpreis 2015

Als Würdigung ihres herausragenden Engagements ist die Gyula Trebitsch Schule Tonndorf als eine von drei Hamburger Schulen mit dem "Jugend forscht"-Schulpreis ausgezeichnet worden. Schüler, Lehrer und Schulleitung freuen sich über eine finanzielle Anerkennung in Höhe von 1.000 Euro, die der Arbeit in den "Jugend forscht"-Arbeitsgruppen der Schule zu Gute kommt.Der "Jugend forscht"-Schulpreis wird im Frühjahr 2015 auf allen 81 Regionalwettbewerben der 50. Wettbewerbsrunde je einmal verliehen. Die Ehrung erhalten Schulen, die hervorragende Leistungen unter Beweis stellen können. Wettbewerbsleiter und Jury bewerten dabei neben der Anzahl vor allem die Qualität der eingereichten Forschungsprojekte. Beurteilt werden zudem auch die besondere Förderkultur von Schulen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich und der Stellenwert, den der Wettbewerb Jugend forscht dort einnimmt. Ein langjähriges Engagement ist ebenso preiswürdig wie ein besonders erfolgreicher Neueinstieg einer Schule in den Wettbewerb.„Mit dem Preisgeld können die prämierten Schulen dringend benötigte Materialien für den naturwissenschaftlichen Unterricht anschaffen. Angesichts knapper Etats stellt dies eine große Hilfe dar“, sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. „Der Schulpreis soll auch künftig als Anreiz für Schulen wirken, innovative pädagogische Konzepte für die individuelle Förderung interessierter und begabter Schülerinnen und Schüler in den MINT-Fächern zu entwickeln und umzusetzen.“

Die Auszeichnung wird 2015 zum sechsten Mal vergeben. Gestiftet wird der Schulpreis von der CTS Gruppen-und Studienreisen GmbH aus Lemgo, einem europaweiten Anbieter von Gruppenreisen und Klassenfahrten.„Ziel unseres Engagements ist es, die Schulen in ihrer Nachwuchsförderung im Bereich der MINT-Fächer wirksam zu unterstützen“, sagt Klaus Eikmeier, Geschäftsführender Gesellschafter von CTS Gruppen- und Studienreisen.Die Verleihung des Schulpreises und die Übergabe des Preisgeldes erfolgen auf einer zweitätigen Veranstaltung mit interessantem Rahmenprogramm vom 13. bis 14. Juni 2015 in Jena.

Günter Erbe, Betreuungslehrer Jugend forscht

 

Projekte wie "Jugend forscht" verlangen von allen Beteiligten großes Engagement, um erfolgreich zu sein. Unsere Schülerinnen und Schüler haben in den vergangenen Jahren oft bewiesen, dass sie bei diesem Wettbewerb gute bis sehr gute Leistungen erbringen können.

Die Schulleitung der Gyula Trebitsch Schule Tonndorf begrüßt diesen Einsatz ausdrücklich, gratuliert allen Gewinnern und dankt insbesondere den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern sehr herzlich.

Für die Schulleitung Oliver Lerch

MINT-freundliche Schule


Wir sind „Mint-freundliche Schule“! Schulsenator Ties Rabe zeichnete die Gyula Trebitsch Schule Tonndorf mit dem Ehrentitel und dem Siegel „Mint-freundliche Schule“ in einer Feierstunde in der Körberstiftung aus.

Naturwissenschaftliche Profilklassen, Robotik-Kurse, Natex, Probex, Oberstufenprofile „Chemie“, Preisträger „Jugend forscht“, Partnerschule der Initiative NaT der Körberstiftung – die Aktivitäten der Gyula Trebitsch Schule Tonndorf sind im Bereich Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften vielseitig und erfolgreich.

Umweltschule in Europa

Klimaschule


Wir sind Klimaschule! Stadtentwicklungssenatorin Jutta Blankau zeichnete unsere Schule 2012 erstmalig für die Aktivitäten im Bereich Klimaschutz mit dem Ehrentitel, Siegel und einem Geldpreis aus.

Wetterstation, Profilklassen Natur, Projekte an der Wandse, Energiesparen, Flutprojekt, bewusster Umgang mit Ressourcen – das sind nur wenige Aspekte des Klimaschutzes an unserer Schule. Für die vielfältigen Anstrengungen und als Ansporn für die weitere Arbeit tragen wir seit 2012 den Titel „Klimaschule“.

Zuletzt sind wir im Dezember 2016 für Maßnahmen und Projekte ausgezeichnet worden, mit denen wir Energie und Ressourcen einsparen.

Klimaschutzbeauftragte ist Frau Shabaz, erreichbar über
kontakt(at)gyula-trebitsch-schule-tonndorf.de

Programme

Auszeichnungen