Aktivitäten

Visuelle Poesie im Spanischunterricht

20.07.2017

 

„Gedichte im Spanischunterricht – oh nein!“ So erklangen einige Schülerstimmen nach der Ankündigung des neuen Unterrichtsgegenstandes „poesía visual“.

Doch spätestens als der Spanischkurs der 9a/9h selber kreativ werden konnte, um eigene visuelle Gedichte zu erstellen, machte sich eine besondere Motivation und ein geradezu unerschöpflicher Ideenreichtum bemerkbar.

Wie in unserer Bildergalerie zu sehen, sind die Schülerinnen und Schüler im Laufe der Unterrichtsreihe zu richtigen DichterInnen und KünstlerInnen geworden. Inspiriert durch die Werke von María Teresa Andrueto und Guillermo Daghero haben sie das Thema „aguacero“ (Platzregen) und das ästhetische Prinzip dieser Gattung auf unterschiedliche Weise interpretiert und umgesetzt – und das auf Spanisch!

In jedem von uns schlummert eben ganz viel Kreativität.

Eine großartige Leistung, chicos y chicas.

Mit einem Klick aufs ers Bild geht es zu unserer Bildergalerie!

 

Kommentare

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.