Aktivitäten

Die Vorgeschichte des Einsiedlers - Kreatives aus dem Deutschunterricht der Oberstufe

08.06.2017

Im Rahmen einer Projektarbeit haben sich Schülerinnen und Schüler des S2-Jahrgangs unserer Schule mit dem Film „Finsterworld“ von Frauke Finsterwalder kreativ auseinandergesetzt. Sie haben Leerstellen des Films mit Inhalten gefüllt, indem sie sich überlegt haben, was vor oder nach einer Szene passiert sein könnte.

Anschließend ging es an die Arbeit: Sie suchten passende Kostüme, Szenarien und Orte, an denen sie 25 Screenshots machten. Nach einer Präsentation der Schülerergebnisse in den Kursen stellten die besten Gruppen ihre Ergebnisse nun im Hörsaal der Gyula Trebitsch Schule Tonndorf dem gesamten Jahrgang vor.

Die Projektarbeit von Jonas, Patrick und Nico wurde dabei zur besten des Jahrgangs gekürt. Die drei gestalteten eine Handlungsstelle, in der die Vorgeschichte des Einsiedlers thematisiert wird. Dieser bringt im Film wahllos einen Jungen um, nachdem unbekannte seine Hütte zerstört und eine von ihm aufgezogene Krähe getötet haben.

Die drei Schüler sind mit ihrem Beitrag überzeugend der Frage nachgegangen, was den Einsiedler zu dieser Überschusshandlung angetrieben haben mochte.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser gelungenen Leistung!

Katharina Netzow

PS: Die Präsentation des Gewinnerbeitrags kann hier als PDF heruntergeladen werden.

Kommentare

Wir freuen uns über Deine konstruktive Meinung und behalten uns vor, gehaltlose, persönlich verletzende und themenfremde Kommentare zu löschen.

Wenn Du nicht angemeldet bist, wird Dein Kommentar von der Redaktion zuerst geprüft und dann freigeschaltet.